Menü
Vinaora Nivo Slider 3.x
The Alensys AG
renewable energies - project development

At this place recruitment notices, employment offers, and – searches are published.

You will also find applications for internships or offers for internships, themes for diploma essays or similar here.

At present there are no vacancies available.

However, we look forward to receive your unsolicited application.
Please contact: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Die Maßnahmen sind gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Durch die Änderung des Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG), in dem die solare Energieerzeugung keine festen Einspeisevergütungen mehr vorsieht, entstand die Motivation an einer alternativen Nutzung der Energie um mögliche Mehrnutzen zu erwirtschaften. Im Rahmen der Europäischen Wasserstoffstrategie bieten Power-to-X

Die Maßnahmen sind gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Technologien eine Ausgleichslösung für die erneuerbare Energie. Somit baut die Alensys AG zunehmend auf Power-to-fuel Verfahren und leitet Projekte, die mittels Sonnenenergie Wasserstoff und andere synthetische Kraftstoffe produziert.

 Diese Ausbau- und Infrastrukturprojekte werden durch den neuen Fachbereich Hydrogen Projects geleitet und abgewickelt. Der Fachbereich wird genutzt um alternative Kraftstoffe und Anwendungen von Wasserstoff zu erforschen. Dadurch wird auch zum Beispiel die Methanolproduktion vorangetrieben und Lösungen für eine ökonomische Synthese von Bio-Kerosin erarbeitet. Die Konzepte für alternative Kraftstoffe sollen speziell auf Projekt-Standorte angepasst werden, um so optimal die lokale Infrastruktur, erneuerbare Energie-Potentiale und Lastprofile zu bedienen.
Im Rahmen der Planungsarbeit werden auch Konzepte entwickelt um die gesamte Wertschöpfungskette einer Wasserstoffwirtschaft zu bedienen und, bei Bedarf, zu entwickeln. Ein Konzept zur Nutzung des Wasserstoffs als Kraftstoff für Busse des ÖPV und Nutzung in der Industrie ist geplant, zusammen mit alternativen Synthesevorschlägen, wie die Vergasung von Biomasse. Da die Alensys AG in ihren Ursprüngen in der Biomasse und der Produktion von Biogas beheimatet ist, sind diese Technologien bekannt und können so schnell und präzise umgesetzt werden.
Für die Weiterentwicklung dieses Bereiches haben wir für den Zeitraum vom 01.10.2020-30.09.2021 einen Innovationsassistenten eingestellt. In den Entwicklungsschritten zum Geschäftsbereich Hydrogen Projects soll der Innovationsassistent mit der Produktentwicklung, einschließlich der Konzeptionierung und technischer Analyse betraut werden.

Die Alensys Alternative Energiesysteme AG gibt außerdem Studenten die Möglichkeit, innovative Projekte im Unternehmen zu begleiten und Praxiserfahrung zu sammeln. Im Zeitraum vom 01.09.2018-31.01.2019 arbeitete eine Werkstudentin des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen im Rahmen des Innovationsprojektes „Food & Energy“ im kaufmännischen Bereich des Unternehmens. Neben der Ermittlung der Wirtschaftlichkeit der Projekte  bereitete sie Marketingmaßnahmen vor und pflegte den Kontakt mit potentiellen Investoren. Ihre Arbeit hat den Unternehmensbereich sehr unterstützt und die Marktposition der Alensys AG in der Sparte „Food & Energy“ gestärkt.

Links: